Eier  
    Farbe & Größe  
    Lagerung &   Haltbarkeit  
    Tipps & Tricks  
  Nudeln  
  Liköre  
  Geflügel  
  Honig  
  Specials  
     
     
     
  Impressum  
Unser Hof Aktuelles Produktinfos Pilotprojekt Hühnerhaltung Datenschutz Einkaufen Anfahrt Kontakt




 

FARBE & GRÖSSE

Warum gibt es BRAUNE und WEIßE Eier?


Die Farbe der Eier hängt von der sogenannten Ohrscheibe
(kleine Hautpartie am Kopf: "Ohrläppchen") der Henne ab, und nicht etwa von der Farbe des Gefieders. Eine weiße Ohrscheibe bedeutet weiße Eier, eine rote Ohrscheibe bedeutet braune Eier.
Außer in der Schalenfarbe unterscheiden sich weiße und braune Eier nicht - auch Ihre Kocheigenschaften sind gleich.
Ein weißes Ei hat die gleichen Nährstoffe und Vitamine wie ein braunes Ei. Es setzt sich zu 75 Prozent aus Wasser, zu je 12% aus Eiweiß und Fett sowie zu 1% aus Mineralsalzen und Vitaminen zusammen. Das Ei enthält hochwertige Nährstoffe in besonders konzentrierter Form, die unser Körper leicht aufnehmen und verdauen kann.

 

Warum gibt es GROßE und KLEINE Eier?


Die Größe und das Gewicht der Eier hängen vom Alter der Hühner ab. Je älter eine Henne ist, desto größer und damit auch schwerer sind die Eier, die sie legt.
Die üblichen Größen sind:
S: bis 53 g
M: 53 - 63 g
L: 63 - 73 g
XL: über 73 g